Reif für die Insel

In meinem letzten Blog habe ich euch davon berichtet, was alles los war. Das Ganze hat sich sogar noch zugespitzt. Meine Betreuerin und Chefin im Unternehmen teilte mir Mitte März mit, dass sie ab Ostern zwei Wochen in Urlaub geht. Wenn ich mit der Masterarbeit fertig werden wolle, müsste der Zeitplan dementsprechend angepasst werden, weil... Weiterlesen →

Viel los!

Seit meinem letzten Blog ist schon wieder einige Zeit vergangen und es gäbe wahrscheinlich einen besseren Moment als der Aktuelle euch über meine Erlebnisse, Erkenntnisse und Fortschritte zu informieren. Umso mehr freue ich mich darüber wenn du – lieber Leser – dir die Zeit nimmst diese Zeilen zu lesen und für einen kurzen Moment auf... Weiterlesen →

Zurück zum Sport nach COVID

Im November war ich an COVID 19 erkrankt. Die Infektion hatte eine fast 7 wöchige Sportpause nach sich gezogen. Wie ich den Weg zurück zum Sport angegangen bin, was ich dabei beachtet habe und wie es sich angefühlt hat, lest ihr in diesem Beitrag. Ein kleiner Rückblick: im Sommer entschied ich mich aus mehreren Gründen... Weiterlesen →

Tempeh. Unbekannt, aber lecker!

Tempeh ist ein Lebensmittel, was in Deutschland noch sehr unbekannt ist – aus meiner Sicht zu Unrecht. Denn es hat viele Vorzüge. Was ist Tempeh? Es ist ein ursprünglich und natürlich fermentiertes Lebensmittel, was der Geschichte nach zum ersten Mal bereits um das Jahr 1700 in Indonesien hergestellt wurde. Traditionell wird Tempeh aus Sojabohnen hergestellt.... Weiterlesen →

Vollbremsung in der Saisonpause

Ein Covid Erkrankung nach zwei Wochen Saisonpause stoppte alle sportlichen Aktivitäten – genug Zeit, für neue Ideen und die mentalen Batterien wieder aufzuladen. Als ich am 30.10. auf die Halloween Party einer meiner Freunde ging, ahnte ich nichts Böses. Ich wollte mal den Kopf frei bekommen von allen sportlichen und beruflichen Zielen. Ich hatte jede... Weiterlesen →

DANKBAR !!!

Die letzten Wochen heftig. Hatte ich binnen 6 Wochen drei Wettkämpfe bestritten und bei allen eine persönliche Bestzeit aufgestellt. Da war kaum Luft, um sich auf die aller Wichtigsten Dinge und Menschen zu besinnen. Es sind die Menschen die, seit ich denken kann an meiner Seite stehen und bedingungslos zu mir stehen: meine Familie! Wenn... Weiterlesen →

Ziel erreicht! Was nun?

Mit dem Erreichen der Ziellinie in Roth vor nun vier Wochen ist für mich ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen. Ab dem Moment, in dem ich mich dazu entschlossen habe, dieses Ziel in Angriff zu nehmen, habe ich sehr viel diesem Vorhaben untergeordnet. Bereits im Teeniealter habe ich von diesem Ziel geträumt, war aber so weit... Weiterlesen →

Challenge Roth – wenn Träume wahr werden

Lange habe ich davon geträumt, lange habe ich mich darauf vorbereitet – letzten Sonntag war es soweit: meine erste Langdistanz (Ironman) beim Challenge Roth. In den letzten eineinhalb Jahren gab es viele Hindernisse: Pandemie, Rennverschiebung und schließlich noch die Radstreckenkürzung, weil am Kränzleinsberg bei Hilpoltstein der komplette Fahrbahnbelag erneuert wird. So kamen es zu folgenden... Weiterlesen →

Last man standing

In der Vorbereitung auf meine Langdistanz war für mich vor allem eins gefragt: mentale Stärke. Was ich damit meine, lest ihr in den folgenden Zeilen. Denkt man an einen Ironman, dann kommen einem erstmal die unfassbaren sportlichen Leistungen in den Kopf: 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad fahren und dann noch einen Marathon laufen. Im... Weiterlesen →

Bääm! Regionalliga Bayern Debüt

Am Samstag bin ich für meinen Verein den TSV Jahn Freising in der Triathlon Regionalliga Bayern in Schongau gestartet. Zudem sollte im Rahmen des Wettkampfs der bayerische Meister der Elite über die Triathlon Kurzdistanz gefunden werden. Nur sechs Tage vor dem Wettkampf am Sonntag (11.07.) klingelte mein Telefon mit der Bitte, ob ich in der... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑